Fr., 06. Sept. | Landpraxis Altfriedland | Naturheilkunde

Meditatives Bogenschießen & Zazen - Wochenendworkshop (mit Sibylla Endres - Berlin)

Bogenschießen: intuitiv, meditativ und mit dem Herzen - Innere Haltung und Standpunkt sind das Fundament des Bogenschützen
Leider besteht keine Anmeldemöglichkeit
Meditatives Bogenschießen & Zazen - Wochenendworkshop (mit Sibylla Endres - Berlin)

Zeit & Ort

06. Sept. 2019, 17:00 – 08. Sept. 2019, 17:00
Landpraxis Altfriedland | Naturheilkunde, Meirangasse 5, 15320 Neuhardenberg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Meditatives Bogenschießen und Zazen –2-Tages-Workshop in Altfriedland

Bogenschießen: intuitiv, meditativ und mit dem Herzen - Innere Haltung und Standpunkt sind das Fundament des Bogenschützen

Bogenschießen ist ein Sport - es ist aber auch eine Philosophie und Lebenseinstellung. Beim bewussten und achtsamen Bogenschießen lernen wir vieles über uns selbst. Körperhaltung und innere Haltung, Anspannung und Entspannung, Lösen und Loslassen sind die Fähigkeiten, die wir uns aneignen. Beim meditativen Bogenschießen üben wir in unseren Körper zu spüren mit dem ein- und ausströmendem Atem. Der Bogen verlangt Standfestigkeit, Körperspannung, innere Ruhe, Zurückhaltung, und ruhiges Lösen der Sehne – alles zum gegebenen Zeitpunkt. Eine Form der inneren Wahrnehmung, die durch den Pfeil in der Zielscheibe unmittelbar Rückmeldung gibt.

Im Zazen, der Meditationsform des Zen, sitzen wir mit geöffneten Augen zur Wand, damit jeder Augenblick mit größter Wachheit erlebt werden kann.

Die Schule des Zen bedient sich schon seit langer Zeit dieser Art von Meditation in einem ritualisierten Ablauf, in dem Schüler, schweigend in Gruppen geteilt, über einen Zeitraum von 2-3h sitzen (meditieren) und schießen.

Meditatives Bogenschießen verhilft Euch zu:

  • einem inneren Standpunkt, Haltung und Körperspannung
  • einem gesunden Auszug des Bogens
  • korrekter Handhaltung der Bogenhand und Sehnenhand
  • korrektes Lösen der Sehne
  • Konzentration und Fokus
  • Reflexion und Selbsterleben
  • Intuition, Zugang zum eigenen Gefühl und zur innere Stimme
  • Achtsamkeit und Körpergefühl durch den Atem
  • einem inneren Mittelpunkt, aus diesem Zentrum wird gehandelt
  • Ausgleich von Anspannung und Entspannung
  • Vernetzung beider Körperhälften durch beidseitiges Schießen, rechts und links

Ablauf (ohne Gewähr)

Freitag

16:00 - 17:00 Uhr Ankommen und Kennenlernen

17:00 – 18:00 Uhr Austausch und Ablauf der kommenden zwei Tage

19:00 – 19:30 Uhr Abendessen

Samstag

08:00 – 09:00 Uhr Zazen

09:00 – 10.00 Uhr Frühstück

10:00 – 13:00 Uhr Bogenschießen

13:00 – 13:30 Uhr Mittagessen

13:30 – 15:30 Uhr Pause

15:30 – 16:30 Uhr Zazen

16:30 – 17:30 Uhr Einzelgespräche mit Sibylla

17:30 – 18:30 Uhr Bogenschießen

18:30 – 19:30 Uhr Abendessen

19:30 – 21:00 Uhr Einzelgespräche mit Sibylla

Sonntag

08:00 – 09:00 Uhr Zazen

09:00 – 10.00 Uhr Frühstück

10:00 – 13:00 Uhr Bogenschießen

13:00 – 13:30 Uhr Mittagessen

13:30 – 15:30 Uhr Pause

15:30 – 16:30 Uhr Zazen

16:30 – 17:30 Uhr Austausch (Lesung, Fragen, Anregungen, Diskussion)

Dieser Workshop ist sowohl für Anfänger als auch geübte Menschen im Sitzen und Bogenschießen geeignet. Bitte eigenes Sitzkissen, Yogamatte und/oder Decke mitbringen. Während der zwei Tage, in den Übungen und beim Essen sollte wenig gesprochen werden. Es wirkt zunächst ungewöhnlich, aber es kann sehr entspannend und heilsam sein auf die üblichen Höflichkeitsformen und Alltagsgespräche zu verzichten. Gespräche bei Sibylla sind bei Bedarf auch zu anderen Zeiten möglich.

KOSTEN:

Regulär: 220,- € p.P. (160,-€ + vegane Vollversorgung 60,-€)

Freunde*innen-Rabatt (wenn zwei Personen sich gleichzeitig anmelden (bis 30.07.2019) 200,-€ p.P.

Geringverdiener: (max. 3 TN - Einkommensnachweis > 1.200,- erforderlich) 150,-€ p.P.

ÜBERNACHTUNG:

  • im 2-3 Bett-Zimmer der Landpraxis Hier gibt es Fotos und Infos zur Übernachtungsmöglichkeit. => 20,-€ p.P. pro Nacht
  • im Tippizelt auf dem Grundstück => 3,-€ p.P. (mit eigenen Schlafsack + Isomatte)
  • im eigenen Zelt auf dem Grundstück => kostenlos
  • in Ferienwohnungen im Ort und/oder nächstgelegenem Ort. (Bitte per Mail anfragen, wir leiten den Kontakt weiter)

ANREISE: Freitag Nachmittag

  • mit dem Auto (ca. 70 min aus Berlin Friedrichshain) Parken bitte am Dorfplatz Fischerstr.
  • mit dem Zug (ca.50 min ab Berlin Ostkreuz) Abholung vom Bahnhof kann bei Bedarf organisiert werden
  • mit dem Zug ab Ostkreuz und dann mit dem Rufbus.

VERSORGUNG:

Eine vegane Versorgung ist im Preis inbegriffen.

Hier gibt es Impressionen vom Oderbruch.

Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr. Mit Buchung akzeptieren Sie unsere AGB´s und die Datenschutzerklärung.

Leider besteht keine Anmeldemöglichkeit

Diese Veranstaltung teilen